Pressebericht Alpaka-Fest Schenkenberg

Alpakatherapie – Vor einigen Jahren noch völliges Neuland – inzwischen nicht mehr wegzudenken aus dem Repertoire de alternativen Behandlungs- und Therapiemethoden.

ihre großen Kulleraugen, kuscheliges Fell und Zutraulichkeit stehen wissenschaftlich erwiesen Garant für einen therapeutischen Effekt bei chronischen leiden, von Autismus bis Altersdemenz.

Dirk Weise, der als Geschäftsführer der Sozialstation Dirk Weise aus Prenzlau, stets offen ist für Innovationen auf dem Gebiet von Pflege- und Therapie Möglichkeiten, war einer der ersten, der diese, damals noch neue Therapieform in de Region Uckermark, anbieten wollte, jedoch feststellte, das derartige Neuerungen oft skeptische Reaktionen ans licht brachten. So wurde schließlich die Idee des Alpaka-fest geboren – als eine Möglichkeit um das Phänomen Alpaka -therapie zu umrahmen mit einem Volksfest für jung und alt, wobei Freude und Miteinander einen zentralen Platz einnehmen und der Besucher aus Tuchfühlung gehen kann mit dem Alpaka als ein liebenswertes, kuscheliges Wesen anstatt eine s Therapieinstrumentes.

Para-medizinisches Fachlatein machte Platz für gute Laune !

Das Konzept schlug an ! War die erste Edition im Jahre 2015 bereits mit durchschnittlich 500 Gästen gut besucht, zeichnet sich bereits ein Jahr später mit einer doppelten Besucherzahl, einem Rahmenprogramm mit Liveauftritten und Tanz bis spät in die Nacht eine Tendenz ab, dass das Alpaka-Fest das Potential hat, ein fester Bestandteil der regionalen Volksfestkultur zu werden.

Man kann also getrost im voraus jeden zweiten Samstag im August rot anstreichen im Kalender, um dem Alpaka-Fest einen Besuch abzustatten.

Dan Friede, Stiftung ZeelandZoundZ (Niederlande)

Boekenlegger op de permalink.

Geef een reactie

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd. Vereiste velden zijn gemarkeerd met *

Deze website gebruikt Akismet om spam te verminderen. Bekijk hoe je reactie-gegevens worden verwerkt.